Kategorien
Tageshoroskop

Tageshoroskope (11. bis 17. Januar)

Montag, 11. Januar

Besonnene Entscheidungen

Der Merkur bildet gleich zu Wochenbeginn eine Konjunktion mit dem Jupiter, was uns gute Ideen beschert. Auch für Verhandlungen aller Art ist diese Konstellation günstig. In den Nachmittagsstunden wandert der Mond in den Steinbock, sodass wir vernünftig an die Dinge herangehen und besonnene Entscheidungen treffen. Ein Trigon des Erdtrabanten mit dem Mars und eine Konjunktion des Mondes mit der Venus sorgen am Abend für heitere Stimmung.

Dienstag, 12. Januar

Verunsicherung

In der Nacht beschert uns ein Trigon von Mond und Uranus-prophetische Träume, die uns wertvolle Inspirationen schenken. Am Vormittag kommt es zu einem Merkur-Uranus-Quadrat, das nicht mehr so günstig ist. Dieser Aspekt sorgt für Verunsicherung und wirkt sich negativ auf unsere Laune aus. Eine gesteigerte Nervosität birgt die Gefahr, dass es leichter zu Streitigkeiten kommt als normal. Erst ein Quadrat des Mondes mit dem Uranus entspannt am Abend die Lage …

Mittwoch, 13. Januar

Rebellische Ader

Schon in den Morgenstunden steht der Neumond im Steinbock und bildet gleichzeitig eine Konjunktion mit dem Pluto. Dazu gesellt sich ein Quadrat von Mars und Saturn, das uns nervös und gereizt macht. Wir haben das Gefühl, alles über den Haufen werfen zu müssen. Damit stoßen wir im Umfeld aber nicht immer auf Gegenliebe. Wenn der Mond am späten Nachmittag in den Wassermann zieht, verstärkt das unsere rebellische Ader noch. Halten Sie Ihr Temperament im Zaum!

Donnerstag, 14. Januar

Zwischenmenschliche Komponente

Heute macht ein Venus-Uranus-Trigon gute Laune und fördert unsere Unternehmungslust. Eine Konjunktion des Erdtrabanten mit dem Jupiter erhöht das Bedürfnis, den Tag zu nutzen. Die zwischenmenschliche Komponente tritt in den Vordergrund und fördert Dates. Ein Mond-Uranus-Quadrat verhindert aber, dass mehr daraus wird. Eine Konjunktion von Mond und Merkur macht uns zwar gesprächig, doch eine Sonne-Pluto-Konjunktion warnt uns, stur zu sein!

Freitag, 15. Januar

Ruhe und Erholung

Heute tritt die seltene Situation ein, dass es keine nennenswerten Aspekte gibt. Konstellationen vom Vortag wirken nach, aber alles in allem ist das ein Tag, den wir der Ruhe und Erholung widmen sollten. Wir können die Zeit sinnvoll nutzen, indem wir uns vor Augen führen, was an den letzten Tagen geklappt hat und was nicht. Und wir können uns überlegen, wie wir die nächsten Tage anlegen. Vor Mitternacht zieht der Mond in die Fische und lässt uns süß träumen …

Samstag, 16. Januar

Extraportion Energie

In den Morgenstunden bildet der Mond ein Sextil mit dem Mars. Das beschert uns eine Extraportion Energie und Motivation. Daher wäre der Zeitpunkt günstig, um Dinge zu erledigen, die wir schon lange vor uns herschieben. Nach dem Mittagessen zieht es uns angesichts eines Mond-Uranus-Sextils ins Freie. Wir wollen Sport betreiben und etwas erleben. Ein Sextil des Erdtrabanten mit der Venus sorgt dafür, dass die gute Laune bis zum Abend anhält …

Sonntag, 17. Januar

Ungerecht behandelt

Nun steht der Jupiter im Quadrat zum Uranus. Das erweckt den Eindruck, dass nicht alles so ist, wie es sein soll. Wir fühlen uns überfordert und ungerecht behandelt. Eine Mond-Neptun-Konjunktion verstärkt sogar noch das Gefühl, unverstanden zu sein. Auch, wenn dieser Eindruck falsch ist, kann er zu Kontroversen führen. Am Abend bringen dafür ein Sextil von Mond und Pluto sowie ein Venus-Uranus-Trigon wieder mehr Klarheit und Harmonie ins Leben …