Kategorien
Tageshoroskop

Tageshoroskope (18. bis 24. Januar)

Montag, 18. Januar

Jede Menge Tatendrang

Bestens gelaunt starten wir in die Woche! Dafür ist zunächst einmal Jupiter verantwortlich, der gestern im Quadrat zum Uranus stand. Diese Konstellation wirkt heute noch nach und beschert uns jede Menge Tatendrang. Maßgeblichen Anteil daran hat aber auch ein Sonne-Mond-Sextil, das uns eine erholsame Nacht schenkt. Tagsüber ermöglicht uns ein Sextil von Mond und Saturn schöne Erfolge. Und am Abend entwickeln wir dank eines Mond-Jupiter-Sextils erstaunliche Visionen!

Dienstag, 19. Januar

Aufbruchsstimmung

In der angenehmen Tonart des Vortages geht es heute leider nicht weiter. Schon in den Vormittagsstunden steht der Mond im Quadrat zur Venus. Das hindert uns an einer realistischen Einschätzung von Gegebenheiten. Wir sehen Schwierigkeiten dort, wo eigentlich gar keine bestehen. Am Nachmittag rückt ein Mond-Merkur-Sextil unsere Sichtweise zum Glück wieder zurecht. Am Abend wandert dann die Sonne in den Wassermann, was endgültig für eine grandiose Aufbruchsstimmung sorgt!

Mittwoch, 20. Januar

Nervös und reizbar

Schon am Morgen macht uns ein Mond-Pluto-Quadrat ganz schön nervös und reizbar. Irgendetwas beunruhigt uns und eine Konjunktion von Mars und Uranus klärt alles auf. Die Veränderungen, die nun in der Luft liegen, machen so manchem Menschen Angst! Dabei besteht gar kein Anlass dazu, denn alles deutet darauf hin, dass diese Neuerungen positiver Natur sind. Glücklicherweise sorgt der Mond im Stier am Abend für mehr Gelassenheit …

Donnerstag, 21. Januar

Fehleinschätzungen

In der Nacht lässt uns ein Mond-Saturn-Quadrat unruhig schlafen, sodass wir am Morgen wieder schlecht gelaunt sind. Leider ist der Erdtrabant heute nicht sonderlich hilfreich, wenn es um unsere Stimmungslage geht. Im Laufe des Tages bildet er auch eine Konjunktion mit dem Mars und dem Uranus, die beide nicht förderlich sind. Wir neigen zu groben Fehleinschätzungen und machen uns etwas vor. Auch ein Mond-Jupiter-Quadrat am Abend macht uns nicht vernünftiger …

Freitag, 22. Januar

Einfühlungsvermögen

Was die Aspekte des Erdtrabenten betrifft, sieht es heute schon wieder wesentlich besser aus. Ein Trigon des Mondes mit der Venus verheißt uns bereits in den Morgenstunden jede Menge Harmonie. Verstärkt wird diese positive Grundstimmung dann noch durch ein Mond-Neptun-Sextil, das uns besonders viel Einfühlungsvermögen beschert. Dieses Idyll wird nur durch ein Quadrat des Erdtrabanten mit dem Merkur und ein Trigon des Mondes mit dem Pluto kurzfristig geschwächt.

Samstag, 23. Januar

Keine Illusionen

Ein Quadrat des Mars mit dem Jupiter erweckt den Eindruck, wie könnten alles schaffen – und das in rekordverdächtiger Zeit. Dieser Illusion sollten wir uns besser nicht hingeben, denn alles braucht nun einmal seine Zeit. Wer jetzt seine Entscheidungen und Vorhaben überstürzt, könnte zum Scheitern verurteilt sein! Glücklicherweise holt uns ein Venus-Neptun-Sextil auf den Boden zurück! Auch Trigone des Mondes mit der Sonne und dem Saturn machen uns geduldiger …

Sonntag, 24. Januar

Gegebenheiten einschätzen

Heute schärft eine Sonne-Saturn-Konjunktion unsere Sinne und erleichtert es uns, Gegebenheiten richtig einzuschätzen. Wir können gut Wichtiges von Unwichtigem und Dringendes von weniger Dringendem unterscheiden. Die Konstellation ermahnt uns allerdings auch zu einem gebotenen Maß an Fleiß und Disziplin. Zwiespältig sind hingegen die heutigen Aspekte des Mondes! Sein Trigon mit dem Jupiter schenkt uns Zuversicht, sein Quadrat mit dem Neptun fördert unsere Ängste …

Kategorien
Tageshoroskop

Tageshoroskope (11. bis 17. Januar)

Montag, 11. Januar

Besonnene Entscheidungen

Der Merkur bildet gleich zu Wochenbeginn eine Konjunktion mit dem Jupiter, was uns gute Ideen beschert. Auch für Verhandlungen aller Art ist diese Konstellation günstig. In den Nachmittagsstunden wandert der Mond in den Steinbock, sodass wir vernünftig an die Dinge herangehen und besonnene Entscheidungen treffen. Ein Trigon des Erdtrabanten mit dem Mars und eine Konjunktion des Mondes mit der Venus sorgen am Abend für heitere Stimmung.

Dienstag, 12. Januar

Verunsicherung

In der Nacht beschert uns ein Trigon von Mond und Uranus-prophetische Träume, die uns wertvolle Inspirationen schenken. Am Vormittag kommt es zu einem Merkur-Uranus-Quadrat, das nicht mehr so günstig ist. Dieser Aspekt sorgt für Verunsicherung und wirkt sich negativ auf unsere Laune aus. Eine gesteigerte Nervosität birgt die Gefahr, dass es leichter zu Streitigkeiten kommt als normal. Erst ein Quadrat des Mondes mit dem Uranus entspannt am Abend die Lage …

Mittwoch, 13. Januar

Rebellische Ader

Schon in den Morgenstunden steht der Neumond im Steinbock und bildet gleichzeitig eine Konjunktion mit dem Pluto. Dazu gesellt sich ein Quadrat von Mars und Saturn, das uns nervös und gereizt macht. Wir haben das Gefühl, alles über den Haufen werfen zu müssen. Damit stoßen wir im Umfeld aber nicht immer auf Gegenliebe. Wenn der Mond am späten Nachmittag in den Wassermann zieht, verstärkt das unsere rebellische Ader noch. Halten Sie Ihr Temperament im Zaum!

Donnerstag, 14. Januar

Zwischenmenschliche Komponente

Heute macht ein Venus-Uranus-Trigon gute Laune und fördert unsere Unternehmungslust. Eine Konjunktion des Erdtrabanten mit dem Jupiter erhöht das Bedürfnis, den Tag zu nutzen. Die zwischenmenschliche Komponente tritt in den Vordergrund und fördert Dates. Ein Mond-Uranus-Quadrat verhindert aber, dass mehr daraus wird. Eine Konjunktion von Mond und Merkur macht uns zwar gesprächig, doch eine Sonne-Pluto-Konjunktion warnt uns, stur zu sein!

Freitag, 15. Januar

Ruhe und Erholung

Heute tritt die seltene Situation ein, dass es keine nennenswerten Aspekte gibt. Konstellationen vom Vortag wirken nach, aber alles in allem ist das ein Tag, den wir der Ruhe und Erholung widmen sollten. Wir können die Zeit sinnvoll nutzen, indem wir uns vor Augen führen, was an den letzten Tagen geklappt hat und was nicht. Und wir können uns überlegen, wie wir die nächsten Tage anlegen. Vor Mitternacht zieht der Mond in die Fische und lässt uns süß träumen …

Samstag, 16. Januar

Extraportion Energie

In den Morgenstunden bildet der Mond ein Sextil mit dem Mars. Das beschert uns eine Extraportion Energie und Motivation. Daher wäre der Zeitpunkt günstig, um Dinge zu erledigen, die wir schon lange vor uns herschieben. Nach dem Mittagessen zieht es uns angesichts eines Mond-Uranus-Sextils ins Freie. Wir wollen Sport betreiben und etwas erleben. Ein Sextil des Erdtrabanten mit der Venus sorgt dafür, dass die gute Laune bis zum Abend anhält …

Sonntag, 17. Januar

Ungerecht behandelt

Nun steht der Jupiter im Quadrat zum Uranus. Das erweckt den Eindruck, dass nicht alles so ist, wie es sein soll. Wir fühlen uns überfordert und ungerecht behandelt. Eine Mond-Neptun-Konjunktion verstärkt sogar noch das Gefühl, unverstanden zu sein. Auch, wenn dieser Eindruck falsch ist, kann er zu Kontroversen führen. Am Abend bringen dafür ein Sextil von Mond und Pluto sowie ein Venus-Uranus-Trigon wieder mehr Klarheit und Harmonie ins Leben …

Kategorien
Tageshoroskop

Tageshoroskope (4. bis 10. Januar)

Montag, 4. Januar

Harmonischer Abend

Nun bricht die erste Arbeitswoche des neuen Jahres an. Ein Sonne-Mond-Trigon gewährleistet einen angenehmen Schlaf und einen geschmeidigen Morgen. Am Vormittag sorgt eine Opposition des Erdtrabanten mit dem Neptun für ein wenig Verwirrung, aber das ist nicht so schlimm. Dafür bescheren uns ein Mond-Merkur- sowie ein Mond-Pluto-Trigon einen harmonischen Abend. Nur ein Quadrat des Mondes mit der Venus mahnt uns zur Bescheidenheit.

Dienstag, 5. Januar

Diplomatisches Feingefühl

Schon in den Morgenstunden zieht der Erdtrabant in die Waage, was uns viel diplomatisches Feingefühl beschert. Ein Mond-Saturn-Trigon erleichtert uns am Vormittag die Planung des Tages. Zu Mittag sind wir dank eines Mond-Jupiter-Trigons sehr erfolgreich. Danach steht der Merkur in Konjunktion zum Pluto. Das verleiht uns Überzeugungskraft, aber wir setzen uns auch zu sehr unter Druck. Wir sollten uns besser darauf besinnen, nichts zu überstürzen.

Mittwoch, 6. Januar

Geduld und Ausdauer

In den Morgenstunden sorgt ein Sonne-Mond-Quadrat für Unzufriedenheit und schlechte Laune. Wir müssen nun auf die Wahl unserer Worte achten, um Konflikte zu vermeiden. Wichtige Verhandlungen sollten wir auch besser verschieben. Der Nachmittag verläuft friedlicher und eignet sich besser dafür. Kurz vor Mitternacht zieht der Mars dann nach Monaten vom aggressiven Widder in den duldsamen Stier weiter. Das beschert uns ein Plus an Geduld und Ausdauer.

Donnerstag, 7. Januar

Gereizte Stimmung

Heute Morgen sorgen ein Mond-Pluto- und ein Mond-Merkur-Quadrat für Unruhe. Ein Sextil des Erdtrabanten mit der Venus lässt uns aber bald zur Ruhe kommen. Am Vormittag zieht der Mond ins Sternzeichen Skorpion, was uns alles hinterfragen lässt. Das und eine Mond-Mars-Opposition sorgen für gereizte Stimmung und die Gefahr eines Streits. Die Quadrate des Erdtrabanten mit Jupiter und Saturn sowie eine Opposition mit dem Uranus bessern die Laune am Abend auch nicht …

Freitag, 8. Januar

Extraportion Ideenreichtum

Am Freitag beschert uns ein Sonne-Merkur-Sextil eine ausgeprägte Intuition. In den Nachmittagsstunden fördert ein Sextil des Mondes mit der Sonne sowie ein Trigon mit dem Neptun unser Verständnis für andere. Fast gleichzeitig wandert der Merkur in das Sternzeichen Wassermann, was uns eine Extraportion Ideenreichtum, aber auch Freiheitsliebe schenkt. Zur selben Zeit zieht die Venus in den Steinbock und fördert unsere Treue, sodass wir wieder besonnener werden.

Samstag, 9. Januar

Leichte Versöhnung

Schon in den Morgenstunden macht uns ein Merkur-Mars-Quadrat rastlos und ungeduldig. Da wir gereizt sind, ist die Gefahr einer Kontroverse groß. Zum Glück sorgt ein Venus-Mars-Trigon dafür, dass eine Versöhnung leichtfällt und wieder Ruhe einkehrt. Ebenfalls zur Entspannung der Lage tragen die Sextile des Mondes mit Merkur, Jupiter, Saturn und Pluto bei, die allesamt für eine bessere Stimmung sorgen. Wenn der Mond in den Schützen zieht, bessert sich die Laune weiter!

Sonntag, 10. Januar

Unzufriedenheit

Am heutigen Tag bildet der Merkur eine Konjunktion mit dem Saturn. Diese Konstellation verleitet uns zum Grübeln und zur Unzufriedenheit. Wenn wir jetzt alles hinterfragen, dann werden wir den Sonntag wohl kaum entspannt genießen können. Da empfiehlt es sich, die positiven Seiten hervorzuheben, statt ein Haar in der Suppe zu suchen! In den Abendstunden erhöht ein Mond-Neptun-Quadrat unser Bedürfnis nach Ruhe und Erholung. Daher sollten wir früh zu Bett gehen!

Kategorien
Tageshoroskop

Tageshoroskope (21. bis 27. Dezember)

Montag, 21. Dezember

Die Zukunft planen

Nachdem wir dank einer Mond-Neptun-Konjunktion interessante Träume hatten, macht uns ein Sextil von Mond und Pluto am Vormittag zielstrebig. Gleichzeitig läutet die Wintersonnenwende den Beginn des Winters ein, während die Sonne in den Steinbock zieht. Nun ist auch der „Stern von Bethlehem“ zu sehen, eine Jupiter-Saturn-Konjunktion, dank der wir die Zukunft vernünftig planen können! Auch Merkur wandert in den Steinbock und fördert damit das praktische Denken.

Dienstag, 22. Dezember

Veränderungen herbeiführen

In der Nacht bildet der Mond ein Sextil mit dem Jupiter und dem Saturn sowie ein Quadrat mit der Sonne und dem Merkur. Das macht uns unzufrieden mit unserer aktuellen Situation und fördert unser Bestreben, etwas zu verändern. Unsere Pläne stoßen aber leider nicht immer auf Gegenliebe und können Anlass für Kontroversen geben. Beschwichtigend wirkt zum Glück ein Mond-Venus-Trigon in den Nachmittagsstunden, das wieder für eine bessere Stimmung sorgt.

Mittwoch, 23. Dezember

Schaden anrichten

Einen Tag vor Weihnachten kann es noch einmal recht haarig werden. Ein Quadrat von Mars und Pluto macht uns uneinsichtig und einigermaßen aggressiv. Da ist es besonders wichtig, unser Temperament im Zaum zu halten, damit kleinere Querelen nicht zu ausgewachsenen Streitigkeiten eskalieren! In den Abendstunden gießen ein Mond-Pluto-Quadrat und eine Mond-Mars-Konjunktion Öl ins Feuer. Wer jetzt nicht auf die Wahl seiner Worte achtet, kann viel Schaden anrichten!

Donnerstag, 24. Dezember

Verständnisvoller

Nach dem stressigen Vortag kann am Weihnachtsabend zum Glück Entwarnung gegeben werden! Um die Mittagszeit zieht der Mond in den Stier, was uns gutmütiger und wohlwollender macht. Am Nachmittag ist dann noch einmal Vorsicht geboten, denn ein Quadrat des Erdtrabanten mit Jupiter und Saturn lässt uns sehr heikel werden. In den Abendstunden macht uns ein Sonne-Mond-Trigon aber gleich wieder verständnisvoller und umgänglicher. Das rettet uns das Weihnachtsfest!

Freitag, 25. Dezember

Aufbruchsstimmung

Der erste Weihnachtsfeiertag verläuft ganz nach unseren Vorstellungen. Ein Trigon von Merkur und Uranus beschert uns wertvolle Erkenntnisse sowie eine realistische Einschätzung der Dinge. Außerdem bekommen wir eine zusätzlich Portion Optimismus und Tatendrang, was für eine veritable Aufbruchsstimmung sorgt. Verstärkt wird dieses Gefühl danach durch ein Mond-Merkur-Trigon sowie eine Mond-Uranus-Konjunktion. Diese Aspekte bescheren uns auch jede Menge Motivation!

Samstag, 26. Dezember

Selbstbewusstsein und Einfühlsamkeit

Der zweite Weihnachtstag bringt uns schon in der Nacht ein Sextil von Mond und Neptun. Diese Konstellation sorgt für Entspannung und äußerst angenehme Träume. Zur Mittagszeit beschert uns ein Mond-Pluto-Trigon eine Extraportion Selbstbewusstsein, aber auch viel Einfühlsamkeit. Das erleichtert uns den Umgang mit unseren Mitmenschen. In Partnerschaften fördert dieser Aspekt auch das gegenseitige Verständnis und sorgt für ein hohes Maß an Harmonie.

Sonntag, 27. Dezember

Harmonischer Ausklang

Am heutigen Sonntag zieht der Erdtrabant kurz nach Mitternacht in die Zwillinge. Das macht uns gleich viel lebhafter und neugieriger. In der Folge bildet der Mond ein Trigon mit dem Jupiter und mit dem Saturn. Diese Konstellation macht uns toleranter und großzügiger. Wir sehen anderen Menschen ihre Fehler eher nach und kommen daher auch leichter mit ihnen aus. Dieser Aspekt sorgt schließlich auch dafür, dass die diesjährige Weihnachtswoche sehr harmonisch ausklingt …

Kategorien
Tageshoroskop

Tageshoroskope (9. bis 15. November)

Montag, 9. November

Heftige Emotionen

Zu Wochenbeginn steht die Venus in Opposition zum Mars, was schon am Vormittag für heftige Emotionen sorgt. Diese Gefühle müssen aber nicht zwangsläufig negativer Art sein, sondern können sich auch in erotischer Leidenschaft manifestieren. Sie können jedoch auch für Missverständnisse und Kontroversen sorgen. In den Mittagsstunden entspannt sich die Lage dank eines Mond-Merkur-Sextils zum Glück wieder. Da fällt es auch gleicht leichter, Frieden zu schließen!

Dienstag, 10. November

Geschärfte Sinne

Heute trägt ein Sonne-Neptun-Trigon dazu bei, dass unsere Sinne geschärft und unsere Intuition gesteigert sind. Das sorgt auch für jede Menge kreativer und ausgefallener Ideen. Ebenfalls in den Morgenstunden beschert uns ein Trigon von Mond und Uranus einen wachen Verstand. Leider verlieren wir bald darauf angesichts einer Mond-Uranus-Opposition die Fähigkeit, Situationen realistisch einzuschätzen. Dafür beschert uns ein Sextil von Sonne und Mond am Abend viel Ausgeglichenheit.

Mittwoch, 11. November

Begeisterungsfähigkeit

Bereits in den Morgenstunden steht der Mond in einem Trigon zu Jupiter und Pluto. Das schenkt uns viel Optimismus und Begeisterungsfähigkeit. Zu Mittag bildet der Erdtrabant auch noch ein Trigon mit dem Saturn, was uns jede Menge Disziplin verleiht. Auf diese Weise können wir unseren Tatendrang auch sinnvoll kanalisieren. Erfolg ist damit vorprogrammiert! Am Nachmittag zieht der Mond in die harmonische Waage, sodass wir uns nach Ruhe, Frieden und Geborgenheit sehnen …

Donnerstag, 12. November

Neue Richtungen

Am heutigen Tag stehen der Jupiter und der Pluto in einer Konjunktion. Dieser Aspekt beschert uns jede Menge Elan. Wenn mir nur mutig genug sind, neue Richtungen einzuschlagen, dann macht sich das sicherlich bezahlt. Die aktuelle Konstellation von Sonne und Pluto ebnet uns den Weg für eine privat wie beruflich erfolgreiche Phase. Weniger gut läuft es leider in den Abendstunden: Eine Mond-Mars-Opposition sorgt dann für schlechte Laune und ziemliche Reizbarkeit.

Freitag, 13. November

Enttäuschungen

Heute ist zwar Freitag, der 13., aber ganz so schlimm wird es nicht! Eine Konjunktion des Mondes mit der Venus beschert uns einen ruhigen Schlaf und eine erholsame Nacht. Leider erleiden wir am Vormittag einen kleinen Rückschlag, denn Mond-Jupiter- und Mond-Pluto-Quadrate sorgen für Enttäuschungen. So sind viele in den Mittagsstunden angesichts eines Quadrats von Mond und Saturn bereits deprimiert. Am Abend bessert sich die Lage dank einer belebenden Mond-Merkur-Konjunktion wieder …

Samstag, 14. November

Beneidenswerten Tatendrang

Das Wochenende beginnt nicht so gut, denn am Morgen sind wir aufgrund einer Opposition von Mond und Uranus etwas nervös. Da kann es leicht sein, dass uns Fehler unterlaufen und kleinere Missgeschicke passieren. Wer sich ordentlich ausschläft, kann dieser Gefahr aber aus dem Weg gehen. Tagsüber beschert uns dafür ein Sextil der Sonne mit Pluto großen Einfallsreichtum und einen beneidenswerten Tatendrang. Der Abend wird dank einer Mond-Neptun-Konjunktion ebenfalls sehr angenehm …

Sonntag, 15. November

Konflikte beilegen

Ein Sonne-Jupiter-Sextil verheißt uns am heutigen Sonntag äußerst angenehme Entwicklungen! Dieser Tag sollte sich demnach wirklich gut entwickeln. Der einzige Wermutstropfen ist jetzt ein Quadrat von Venus und Pluto, das die Grundlage für Kontroversen bildet. Da kommt der beruhigende Skorpion-Neumond nicht ungelegen. Der Erdtrabant steht im Sextil zum Jupiter und unterstützt uns, wenn es darum geht, Konflikte rasch möglichst rasch beizulegen.

Kategorien
Sternzeichen

Skorpion

Auf Astrologen24.blog sind die typischen Wesenszüge der zwölf Sternzeichen umrissen. Auf die Waage folgt chronologisch der Skorpion. Dieses Wasserzeichen heißt auf Lateinisch „scorpius“ und gilt als mysteriös und tiefgründig. Der Skorpion wird vom Mars beherrscht und kann sich bestens in andere Menschen hineinversetzen. Von allen Tierkreiszeichen hat er die ausgeprägteste Intuition. Er selbst ist schwer zu durchschauen, denn er ist stets von einer Aura des Geheimnisvollen umgeben.

Der Planet Mars gestattet es dem Skorpion, sein Leben mutig und flexibel zu meistern. Seine Unantastbarkeit zeugt von viel Selbstbewusstsein, sodass er jede Lage im Griff zu haben scheint. Darüber hinaus ist der Skorpion sehr redegewandt und versteht es dadurch hervorragend, seine Interessen durchzusetzen.

Tiefgründiges Temperamentbündel

Einen Skorpion sollten man besser nicht belügen, denn sein untrüglicher Instinkt durchschaut das sofort! Er kann sein Gegenüber gut einschätzen, sodass man ihm absolut nichts vormachen kann! Wird er belogen oder betrogen, fährt er seinen Stachel aus, den er mit seinem Namensgeber in der Tierwelt gemeinsam hat!

Leidenschaftlicher Liebhaber

Aufgrund seines souveränen Auftretens wirkt das Sternzeichen Skorpion bisweilen kühl und gefühllos, doch das täuscht! In seinem Inneren ist dieses Wasserzeichen eigentlich ein verletzliches Wesen. Hat man einen Skorpion erst einmal beleidigt, so braucht es viel, um das wieder geradezubiegen. In einer Partnerschaft gilt der Skorpion als sehr besitzergreifend und eifersüchtig. Auf der anderen Seite gibt es vermutlich keinen leidenschaftlicheren Liebhaber als dieses Wasserzeichen!

In beruflicher Hinsicht profitiert der Skorpion von seiner Tatkraft, Willensstärke und Entschlossenheit. Hinzu kommt ein beachtliches Maß an Kreativität und Ideenreichtum, aber auch an Konzentrationsfähigkeit und Disziplin. All das schafft gute Voraussetzungen für den beruflichen Aufstieg. Hinderlich für die Karriere ist nur die übertriebene Ehrlichkeit. Ihr verdankt der Skorpion, dass er in so manches Fettnäpfchen tritt …

Kategorien
Tageshoroskop

Sonntag, 18. Oktober

Gefühlschaos

Schon in den Morgenstunden animiert uns ein Quadrat von Sonne und Saturn dazu, mit dem Nachdenken aufzuhören und Farbe zu bekennen. Wir sehen ein, dass es höchste Zeit ist, den Worten Taten folgen zu lassen. Wir erkennen, dass wir nicht länger Zeit mit der grauen Theorie verbringen dürfen, sondern zu Praxis schreiten müssen. Angesichts einer Opposition von Venus und Neptun fällt uns das aber schwer und sorgt für ein ziemliches Gefühlschaos …

Kategorien
Tageshoroskop

Samstag, 17. Oktober

Geheimnisse lüften

Der Neumond steht in der Nacht im Quadrat zum Saturn – und das beschert uns unruhige Stunden. Am Morgen wechselt der Erdtrabant dann in den hintergründigen und leidenschaftlichen Skorpion. Das animiert uns,

Gegebenheiten zu erkennen und Geheimnisse zu lüften. Am Abend lässt uns eine Mond-Uranus-Opposition nervös und ungeduldig werden. Nichts geht uns schnell genug. Dafür schafft eine Konjunktion von Mond und Merkur am Abend ein gutes Gesprächsklima.

Kategorien
Tageshoroskop

Freitag, 16. Oktober

Schwierige Situation

Wieder wartet ein schwieriger Tag auf uns! Vor allem am Nachmittag macht uns ein Mond-Jupiter-Quadrat sowie eine Mond-Mars-Opposition leichtsinnig und risikofreudig. Da kann es leicht sein, dass wir uns in eine schwierige Situation hineinmanövrieren. Auch der eine oder andere Konflikt ist nicht auszuschließen. Hinzu kommt, dass der Neumond am Abend zwar in Konjunktion zur Sonne steht, aber durch eine Spannung zum Pluto nichts Gutes verheißt!

Kategorien
Tageshoroskop

Donnerstag, 15. Oktober

Stur und unnachgiebig

In der Nacht sorgt ein Mond-Saturn-Trigon dafür, dass sich die Lage ein wenig entspannt. Das ist auch gut so, denn die nächste Herausforderung erwartet uns schon! Von Dienstag bis Sonntag wirkt ein Quadrat von Sonne und Pluto auf uns ein, das nun seinen Höhepunkt erreicht. Das macht uns stur und unnachgiebig. Somit ist der einzige astrologische Lichtblick am heutigen Tag die Tatsache, dass unser Erdtrabant in die harmonische Waage zieht …